Erste Trail-Bau-Session 2017

Dieses Wochenende gab es den ersten Arbeitseinsatz am Trail. Der Sprung in der Downhill im Wald musste aus genehmigungspflichtigen Gründen ersetzt werden. Hier entstand eine schöne Alternative, die sich in die natürliche Geländeform integriert und ohne Holzkonstruktion auskommt.

Die Holzkonstruktion wurde jedoch nicht entsorgt, sondern findet an anderer Stelle eine neue Aufgabe (Drop an der Steilkante, unterer Teil). Hier wurden zudem die Spurrillen entfernt, um das Steilstück besser fahrbar zu machen.

Eigentlich nicht zum Plan gehört der Stein in der Landung für den Sprung nach der Brücke im Downhill. Trotzdem schien gerade dieser Stein die Motivation am Nachmittag in ungeheure Kraftentfaltung zu verwandeln, sodass der Stein letztendlich erfolgreich entfernt wurde.

Vielen Dank an alle, die mit geholfen haben!!!

 

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Erste Trail-Bau-Session 2017 – Bikefestival Ulm

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.